Aktuelles

Von der kleinen Raupe Nimmersatt zum wunderschönen Schmetterling

Von einer Mama haben wir 5 kleine Raupen bekommen. Sehr gespannt haben wir diese in den letzten paar Wochen beobachtet.

Was hier wohl passiert?

Anfangs waren die Raupen sehr hungrig und haben sehr viel gegessen. Irgendwann ist uns aufgefallen, dass die Raupen sich unter dem Deckel versteckt haben.

Und nun?

Sie haben sich einen Kokon gebaut und sind dabei sich zu verpuppen.

Diesen Deckel haben wir dann in eine kleine Schachtel gestellt und mit einem Netzt verschlossen.

Nun heißt es abwarten…

Nach einigen Tagen konnten wir es alle kaum glauben. Aus unseren hungrigen Raupen sind  wunderschöne Schmetterlinge geschlüpft.

Die Kinder waren immer fleißig am Beobachten und haben sich für dieses Projekt sehr interessiert.

Besuch beim Brettener Rettungsdienst

Am Morgen des 15. Mai 2018 machten sich nach dem Frühstück die Gras- und Bergschnecken auf den Weg zum Rettungsdienst in Bretten. Zu Fuß oder im großen Kinderwagen kamen die Kinder und Erzieher im Breitenbachweg an.

Vor Ort begrüßten uns ein Papa einer Bergschnecke und dessen Kollege sehr freundlich und nach einer kurzen Kennenlernphase konnten Kinder und Erzieher den Rettungswagen begutachten. Erzieherin und Kinder ließen sich auf der Liege festschnallen und anschließend herunterfahren. Zudem konnte man den Sauerstoffgehalt im Blut messen, Handschuhe anziehen, sich einen Verband wickeln lassen oder als Highlight mit dem Rettungswagen eine kleine Runde durch Bretten drehen.

Als Geschenk durften wir DRK-Windräder und –luftballons mit nach Hause nehmen!

Kunterbunt am Faschingsfreitag

 

Der 09. Februar 2018 war kein gewöhnlicher Freitag – an diesem Tag wurde im Schneckenhäuschen Fasching gefeiert. Ob groß oder klein konnte an diesem Tag verkleidet in der Einrichtung erscheinen.

Zu sehen gab es wilde Tiere wie Tiger oder Löwe, ein Cowgirl, Prinzessinnen, Bäcker, Marienkäfer, Schmetterlinge, Bienchen oder ein lustiger Clown liefen durch die Räume.

Das Frühstück ließ keine Wünsche offen und bei Brötchen, Wurst, Käse, Muffins und weiteren Leckereien konnte gut in den Tag gestartet werden! Danach wurde wild getanzt, gelacht, mit Konfetti um sich geworfen oder auch Bücher gelesen, wenn man mal eine kurze Pause einlegen wollte.

 

Besuch von der Jugendzahnpflege Karlsruhe

Im Januar hat uns die Jugendzahnpflege besucht.

Sie hat uns erzählt wie wichtig es ist die Zähne zu putzen. Zusammen mit Ihr haben wir erarbeitet, welche Lebensmittel gut und welche nicht so gut sind.

Anschließend wurde mit der Zahnhandpuppe „Manni“ und am großen Gebiss das Zähneputzen geübt.

Danach verteilte Sie an alle Kinder eine Zahnbürste, Zahncreme & einen Zahnputzbecher. Nun wurden die eigenen Zähne mit Hilfe eines Spruches geputzt.

 

"Hin und her, hin und her, Zähneputzen ist nicht schwer"

Nikolaus, Nikolaus, pack die Socken aus…

Am Mittwoch, den 06. Dezember 2017 haben wir im Schneckenhäuschen ganz besonderen Besuch bekommen. Wenige Tage zuvor hat sich der Besuch durch einen Brief angekündigt, welchen wir den Kindern vorgelesen haben. Ebenfalls waren die mitgebrachten Socken von den Kindern verschwunden – wer hat sie nur geklaut?

 

An dem besagten Tag kam der Nikolaus zu Besuch – er war bepackt mit einem schweren Sack und hatte ein goldenes Buch dabei. Als Begrüßung haben die Kinder und Erzieher ein paar Lieder für den Nikolaus gesungen. Nach wenigen Minuten hat der Mann mit der roten Mütze eine Socke nach der anderen Socke ausgepackt und erzählt jedem Mädchen und Jungen etwas Schönes aus dem Alltag im Schneckenhäuschen.

 

Nächstes Jahr wird der Nikolaus uns im Schneckenhäuschen sicherlich wieder besuchen kommen – wir freuen uns!

Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir…

 

Im Schneckenhäuschen wurde in den letzten Wochen fleißig gebastelt. Die Gras- und Bergschnecken haben zusammen mit den Erziehern Luftballons mit Schnipseln in der Wunschfarbe der Kinder beklebt – gelbe, rosafarbene, lilafarbene, orangene, grüne und blaue Luftballons wurden gestaltet!

 

An einem Montagabend konnten dann die Eltern der Kinder diese Luftballons weiter gestalten und Schafe, Feen, Drachen, Esel, Marienkäfer und Heißluftballons sind unter Anderem entstanden.

 

Wenige Tage später versammelten sich die Familien mit den selbst gebastelten Laternen und so manche Erzieherin auf dem Simmelturm-Spielplatz.

Gegen 17:30 startete das Lichterfest des Schneckenhäuschens mit Liedern, welche von Erzieherin Rebekka mit der Querflöte begleitet wurden. Nach einem kurzen Spaziergang durch die Nacht kamen die Kinder, Eltern und Erzieher in der Pforzheimer Straße 63 an um dort noch zwei weitere Lieder gemeinsam zu singen. Anschließend konnte man sich bei Würstchen und Punsch stärken und den Abend ausklingen lassen!

Bretten feiert Geburtstag und wir waren mit dabei

1250 Jahre Bretten - Happy Birthday

Am 14 Mai. 2017 fand der große Umzug durch die Altstadt Bretten statt.

Die Kinder verkleideten sich als Schnecken und freuten sich schon Tage zuvor auf diesen Tag.

 

 

Kunterbunte Faschingsfeier

Am 24. Februar 2017 fand unsere Fachingsfeier unter dem Motto "Unser kunterbuntes Schneckenhäuschen" statt.

 

Bienen, Marienkäfer, Prinzessinnen, Katzen, Polizisten, Piraten, Feuerwehrmänner, Drachen und Schmetterlinge feierten das kunterbunte Faschingsfest mit.

Für unser Buffet brachten die Eltern ein leckeres Frühstück mit.

 

Verschiedene Bewegungsspiele, Tanz und Faschingslieder wie z.B. das Fliegerlied gestelteten unseren Tag.

Die Kinder hatten sehr viel Spaß und noch Tage später sprachen sie über das kunterbunte Fest.

 

Wir freuen uns schon auf das nächste närrische Treiben

-HELAU-

 

 

Die Weihnachtsgeschichte

Kurz vor Weihnachten erinnern wir uns immer wieder daran wie Jesus im Stall von Bethlehem geboren ist.

Diese Geschichte haben wir den Kindern anhand von Erzählfiguren in fünf Schritten erzählt.

Auf der Fensterbank konnten die Kinder dann bis zum nächsten Geschichtsabschnitt die zuletzt gehörte Geschichte anschauen.

 

Zuerst kam ein Engel zu Maria und verkündete ihr, dass sie ein Kind bekommen wird.

 

Dann machten sich Maria und ihr Mann Josef mit einem Esel auf den Weg nach Nazareth nach Bethlehem um dort gezählt werden zu können.

 

Weil Maria und Josef keine Unterkunft bekommen haben, kam das Jesuskind in einem Stall auf die Welt.

 

Als erstes kamen Hirten, Kinder und Engel in den Stall um Jesus zu sehen. Nach ein paar Tagen kamen auch die Könige aus dem Morgenland um dem Kind Geschenke zu bringen.

 

Dies geschah vor langer, langer Zeit an Weihnachten und ist der Grund, warum wir Weihnachten feiern.

 

Die Weihnachtsgeschichte hat die Kinder sehr interessiert.

Sie haben gut zugehört und Fragen gestellt.

Vor jedem nächsten Geschichtsabschnitt haben wir zusammen wiederholt was beim letzten Abschnitt passiert ist und so konnten es die Kinder verinnerlichen.

 

 

Einweihung unseres Wasserspielplatzes

 

Die Kinder konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und einfach ausprobieren!

Es wurde an den Wänden gemalt, an der Fensterscheibe und auf dem eigenen Körper!

Dabei haben die Kinder verschieden große Malerpinsel, Spülbürsten, Schwämme oder ihre eigenen Hände und Finger benutzt!

Jedes Kind hat das Malen mit Fingerfarben auf seine eigene Weise umgesetzt und selbständig kreative Ideen dabei entwickelt!

 

 

Das neue Schneckenhäuschen

 

Seit Anfang Dezember hört man in der Pforzheimer Straße 63 nicht nur die Handwerker, die fleißig die letzten Arbeiten machen, sondern auch spielende Kinder die das neue Krippenhaus erkunden. Der wunderschöne Altbau wurde in den letzten Monaten zur Spielwiese für 1- 3 jährige Kinder umgebaut. Der Umzug der beiden Krippengruppen vom Schneckenhaus am Husarenbaum 14 ins Schneckenhäuschen fand in der ersten Dezemberwoche statt. Gemeinsam mit den Kindern haben wir die Spielsachen der beiden Gruppen in Umzugskartons gepackt. Ganz wichtig war es für die Kinder ihre ICH- Bücher und Portfolios mit ins neue Schneckenhäuschen zu nehmen. Seit Tagen wurde sehr viel über den Umzug und das neue Krippenhaus gespochen und dann war es endlich so weit. Die beiden Gruppenräume der Krippengruppen im Schneckenhaus wurden langsam immer leerer. Und so konnten wir dann am Freitag den 04.12.2015 zum ersten mal mit den Kindern gemeinsam ins Schneckenhäuschen gehen, um dort in der Freispielzeit das neue Haus zu erkunden und kennen zu lernen. Die neuen Räumlichkeiten bieten für die Krippenkinder viel Platz zum Entfalten. Jede Gruppe hat nun ein eigenes Stockwerk mit Gruppenraum, Küche mit Essbereich, Badezimmer, Schlafraum, Loggia mit bodentiefen Fenstern und Erzieher- WC zur Verfügung. Jetzt heißt es in den nächsten Wochen für uns und die Kinder einleben und entdecken. Was uns in unserem schönen Krippenhaus mit wohnungscharakter bestimmt sehr einfach fallen wird. Das 6 köpfige Erzieherinnen- Team unter der Leitung von Melanie Baierl freut sich sehr auf diese Zeit.

Hier finden Sie uns:

Trägerverein

Schneckenhaus e.V.
Melanchthonstraße 80
75015 Bretten

Kontakt

Rufen Sie einfach an:

+49 7252 958029

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trägerverein Schneckenhaus e.V.