Schnecke von Töpferei Wenzel Oberderdingen
Schnecke von Töpferei Wenzel Oberderdingen

              Schöne Sommerferien

 

Liebe Kinder und liebe Eltern,

wir Erzieher/innen vom Schneckenhaus Gondelsheim, wünschen euch von Herzen wundervolle Sommerferien mit viel Freude, Sonnenschein und dass ihr alle gesund bleibt. Am 31.8.21 öffnen wir wieder die Türen für euch. Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und erholsame Sommerferien. 

 

           Besuch auf der Straußenfarm

Am Mittwoch, den 07.07. machten wir uns mit der Stadtbahn auf den Weg in Richtung Helmsheim. Der Besuch der Straußenfarm stand an. 
Wir stiegen an der Haltestelle in Helmsheim aus und machten einen kurzen Spaziergang zur Farm. Dort angekommen wurden wir freundlich begrüßt und durften direkt zum Gehege der Strauße gehen. 
Uns wurde so einiges über die Strauße erzählt, zum Beispiel das sie eigentlich von den Dinosauriern abstammen. 
Das war sehr interessant. Die Kinder durften sogar ein Straußenei in der Hand halten, das war im Vergleich zu einem Hühnerei ganz schön riesig.
Nachdem wir dann noch die ausgefallenen Federn anschauen durften, machten wir uns wieder auf in Richtung Stadtbahn. 
Es war ein sehr schöner Ausflug, an dem am Ende zum Glück auch noch das Wetter gehalten hat.

      Zu Besuch auf dem Milchhof Lämmle-                                Hofmann

Am Dienstag, den 20.07. durften wir zu Gast sein auf dem Milchhof Lämmle-Hofmann in Flehingen. Auf dem Bauernhof gibt es viel zu entdecken, nicht nur die große Vielfalt an Tieren, wie Kühe, Hühner und Hasen sondern auch als Attraktion das große Maislabyrinth und das eigens für Kinder angelegte kleinere Maislabyrinth. 
Wir wurden vor Ort freundlich von Steffen Hofmann und seiner Mama Iris empfangen. Nach einer kurzen Begrüßung ging es auch schon direkt in den Stall, Kühe füttern war angesagt. Steffen Hofmann hat dazu extra schon eine Schubkarre voller Brötchen und Brot für uns bereitgestellt. Einmal durch den riesigen Stall, füttern und dann ging es schon ab zu den Hühnern. Auch die Hühner durften wir füttern. Mit einer Hand voll Gras betraten die Kinder das Außengehege der Hühner und begannen diese zu füttern.
Danach wurde es spannend und aufregend. Die Kinder wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und während eine der Gruppen sich um die Babyhasen kümmern und auf den Strohballen toben durfte, machte sich die andere Gruppe auf in das extra für Kinder angelegte Maislabyrinth. 
Die Kinder durchstreiften das Labyrinth gemeinsam mit den Erziehern und Steffen. Nachdem in kürzester Zeit der Ausgang gefunden wurde, durften die Kindern in der zweiten Runde auf Spurensuche gehen. Steffen versteckte sich nämlich irgendwo mitten im Kinderlabyrinth. Aber trotzdem haben ihn die Kinder nach kurzer Zeit schon entdeckt. 
Danach war erst mal Pause angesagt. Zur Freude aller bekamen wir von Steffen und Iris superleckeren Kaba zur Stärkung, das war toll!
Anschließend wurden die Gruppen getauscht. So dass jedes Kind mal in den Genuss kommen konnte bei den Hasen und im Labyrinth zu sein.
Leider ging dieser schöne Vormittag viel zu schnell vorbei und das Mittagessen im Schneckenhaus ruft schon. Wir verabschiedeten uns von Steffen Hofmann und seiner Mama Iris, stiegen in die Autos und fuhren in Richtung Gondelsheim. 
Wir möchten uns auch nochmal im Namen aller Kinder und Erzieher beim Milchhof Lämmle-Hofmann bedanken für die große Gastfreundlichkeit, die Herzlichkeit und das toll geplante Programm, welches uns geboten wurde. 
Der Bauernhof mit seinen vielen Möglichkeiten ist für jeden immer eine Reise wert, wir kommen wieder!

           Schulanfängerübernachtung

Am 02.07. war es endlich so weit, die Übernachtung der Schulanfänger stand an. 
Ganz aufgeregt trafen wir uns um 17 Uhr im Kindergarten. Die Kinder richteten ihren Schlafplatz ein, verabschiedeten sich von den Eltern und ab dann startete die Party. Im Garten wurde wild getobt, eine kleine Wasserschlacht wurde ebenfalls veranstaltet. 
Nachdem alle Kinder nass und hungrig waren, wurde der Grill angeschmissen. Bei Grillwurst, von der Metzgerei Pfisterer, Brötchen und Ketchup konnten wir uns stärken. Dazu gab es leckeres selbstgemachtes Stockbrot.
Nach dem Abendessen stand das große Highlight des Abends an. Das Kino.
Wir schauten uns den Film vom kleinen Gespenst an, dazu gab es leckeres zum Knabbern, als der Film fertig war hieß es nur noch Zähne putzen und ab ins Bett. Müde und zufrieden schliefen alle Kinder recht schnell ein.
Zum Abschluss machten wir noch ein großes, gemütliches Frühstück mit leckeren Bretzeln. Hier auch noch mal ein riesiges Dankeschön an die Bäckerei Thollembeek für die großzügige Spende an unsere Schulanfänger, sie haben sich sehr gefreut!
Anschließend wurden alle Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt.
Es war ein tolles Erlebnis, welches den Kindern bestimmt noch lange im Gedächtnis bleibt.

 

 

Die Feuerwehr war da 

 

Am Freitag, den 11. Juni, war die freiwillige Feuerwehr von Gondelsheim bei uns im Kindergarten Schneckenhaus. Mit einem Löschfahrzeug und 3 Feuerwehrmänner kamen sie zu uns. In Kleingruppen schauten sich die Kinder alles an. Die Kinder, die wollten durften in das Auto sitzen.Mit vorgegebenen Abstand erklärten die Feuerwehrmänner den Kindern ihre Aufgaben, das Einsatzfahrzeug und alles Wichtige rund um das Thema Feuerwehr. Die Feuerwehrmänner haben uns viel erklärt und die vielen Fragen beantwortet. Mit dem Drucksprüher, der Kübelspritze und dem Strahlrohr durften die Kinder experimentieren. Das Blaulicht und das Martinshorn kamen auch zum Einsatz. Die Kinder wollten wissen ob es funktioniert. Es ist viel Wasser geflossen.  Es war ein sonniger Tag und mit dem Wasser zu spritzen war eine Erfrischung. Bepackt mit vielen neuen Eindrücken und neuem Wissen starteten die Kinder Glücklich in das Wochenende. Mit einem großen Dankeschön wenden wir uns an die Freiwillige Feuerwehr aus Gondelsheim. Vielen Dank für euer Engagement und die Zeit, die ihr euch für uns genommen habt. Vielen Dank an Herr Follner, Herr Eisenhut und Herr Martin.

 

            Unsere neue Matschküche

Nachdem unsere bisherige Matschküche uns viele Jahre als toller Spielbereich im Garten gedient hat haben wir nun im Frühjahr eine Brandneue erhalten. Die Vorfreude während des Aufbaus war riesengroß und jetzt wird sie natürlich jeden Tag und bei jedem Wetter von uns bespielt. Mit Töpfen, Pfannen, Eimern, Löffeln und vielen anderen Geräten und Werkzeugen ausgestattet erleben wir bei immer etwas Neues. Bei strahlender Sonne werden köstliche Kuchen und Eiskreationen gezaubert. So richtig ihrem Namen gerecht wird die Matschküche aber an den Tagen an denen es regnet. Dann können wir mit Schippen und Schaufeln nach Herzenslust „matschen“. 

         Der Frühling liegt in der Luft 

Schon früh am Morgen wärmt uns die Sonne den Rücken, wenn wir in den Kindergarten gehen. Auf unserem Weg sehen wir erste Blumen blühen und hören die Vögel zwitschern. Auch im Außenbereich wird es immer bunter und wilder. Was könnten wir jetzt also Besseres machen, als das schöne warme Wetter zu Genießen während wir im Garten spielen und picknicken. In den Kreativbereichen entstehen tolle Blumenbilder und Osternester. Durch das ganze Haus hört man uns fröhlich Frühlingslieder und natürlich von Stups dem kleinen Osterhasen singen. Einige haben auch schon ihr eigenes kleines Kresse Beet angelegt. 

Wir wünschen euch Allen einen sonnigen Start in den Frühling

                     Liebe Eltern vom Schneckenhaus Gondelsheim,

wir wünschen euch und euren Kindern ein gutes neues Jahr.

Wir hoffen, ihr konntet eure Ferien ein wenig genießen.

 

Viele von euch sind schon früher in die Weihnachtsferien gestartet, die nun übergehen in verlängerte Winterferien.

Leider lassen die momentanen Inzidenzzahlen einen normalen Regelbetrieb in unserem Kindergarten nicht zu. Aufgrund der hohen Infektionszahlen befindet sich unsere Einrichtung vom 11.01-15.01.2021 wieder im Notgruppen-Betrieb und unser gesamtes Team ist in die Kurzarbeit gegangen.

 

Wie es ab dem 18.01 weitergeht, entscheidet die Regierung am kommenden Donnerstag, erst dann können wir weitere Planungen angehen. Ihr werdet alle per E-Mail informiert, sobald wir wissen, ob wir weiterhin in Not-Gruppen arbeiten oder in den Regelbetrieb übergehen. Damit der Informationsaustausch weiterhin reibungslos funktioniert, teilt uns bitte immer eure aktuellen Kontaktdaten (E-Mail-Adressen) mit.

 

Wir danken für euren Abstand, eure vorbildliche Haltung und für eurer Verständnis in dieser doch sehr kräftezehrenden Zeit.

 

Unser Team möchte auch euch daheim erreichen und stellt hin und wieder verschiedene Anregungen zum Gestalten, Singen und anderes auf den passwortgeschützten Elternbereich unserer Homepage ein.

Wir freuen uns, wenn ihr mit euren Kindern das ein oder andere ausprobiert und nutzt. Viel Spaß beim Herumstöbern.

 

Alles was du brauchst ist Hoffnung und Kraft.

Die Hoffnung, dass alles irgendwann besser wird und

die Kraft bis dahin durchzuhalten.

 

Herzliche Grüße,

euer Schneckenhaus-Team „GO“

Hier seht ihr zwei wunderbare Schnee-Engel. Vielen Dank an die Künstler!

Ein Schnee-Engel für unser Schneckenhaus.

 

 

Jahresrückblick Schneckenhaus Gondelsheim im Jahr 2020

 

Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Zeit für uns zurückzuschauen, auf ein sehr außergewöhnliches und bewegendes Jahr. Nichts war, wie es war und zu Beginn konnten wir es kaum fassen. Nun liegt dieses Jahr 2020 fast hinter uns, Corona wird weiterhin ein ungebetener Begleiter sein und wir müssen uns immer noch in Geduld, Abstand und Zuversicht üben. Haltet durch! 

Im Februar 2020 bekamen auch wir die Auswirkungen der Pandemie in unserer Einrichtung zu spüren. Plötzlich wurde die Einrichtung geschlossen. Das sonst mit so viel Leben gefüllte Haus wurde ruhig. Kein Kinderlachen zu hören, leere Gruppenräume und auch im Garten wurde es still 

  

Als wir nach Ostern in Notgruppen das Haus öffneten, kam das Leben Schritt für Schritt in unsere Einrichtung zurück, unter genau vorgegebenen Vorschriften und Abstandsregeln, füllten sich unsere Räume langsam wieder mit Freude und Lachen.   

Gemeinsam mit den Kindern erlebten wir in Kleingruppen trotz der Pandemie eine schöne und intensive Zeit, mit vielen Glücksmomenten und bereichernden Erfahrungen. Wir sind froh darüber, trotz der wandelnden Veränderungen, den Kindern einen normalen Kindergartenalltag ermöglicht haben zu können.   Nach unserer Sommerpause starteten wir mit konzeptionellen Veränderungen und im Tandem-Verfahren durch. Die vier Kindergartengruppen und zwei Krippengruppen, die vor der Pandemie immer als offene Gruppen miteinander kooperiert hatten, haben wir in drei Kleinteams unterteilt. So wurden die Erzieher und Kinder der im Alter von 3 bis 4 jährigen ein Gruppenteam, die Kinder und Erzieher der 5 bis 6 jährigen und die Krippe ebenso.  Mit neuen Ideen, Möbeln und einem angepassten Tagesablauf erlebten wir eine bereichernde Zeit mit den Kindern und gestalteten gemeinsam unseren Alltag.  

 

Trotz der vielen Veränderungen und Vorschriften sind wir froh, auch in dieser Zeit es neuen Kindern und ihren Familien ermöglicht zu haben, in der Eingewöhnung Teil unserer Einrichtung zu werden. Wir freuen uns über jedes neue Kind und heißen euch mit euren Familien bei uns im Schneckenhaus Herzlich Willkommen.   

 

Wenige traditionelle Kindergartenfeste ließen wir uns in diesem Jahr auch nicht nehmen. Auf andere Art und Weise, mit Lichterglanz und im kleinen Kreisfeierten wir unser Laternenfest im Kindergarten. Im Dezember bekamen wir nach einem leckeren Waffelfrühstück Besuch vom Nikolaus.   

Nun stehen wir kurz vor Weihnachten und auch wir mussten unser Schneckenhaus vorzeitig schließen. Neben unserer Notgruppe halten wir den Kontakt zu unseren Schneckenhauskindern aufrecht. Mit Videos in denen gelesen, gesungen oder auch getanzt wird richten wir Erzieher uns an die Kinder zuhause. Und haben dabei jede Menge Spaß! 

Genau in diesen turbulenten Zeiten wird einem bewusst, wie wichtig es ist Menschen an seiner Seite zu haben die einen auf solch einem Weg begleiten. Auch für uns ist es wertvoll, in einem Team zu arbeiten, das sich gegenseitig stützt, sich bereichert und den Weg gemeinsam geht.  Wir sind sehr dankbar für all die Menschen die uns als Schneckenhaus Gondelsheim durch diese schwere und unsichere Zeit mitgetragen haben.   

Wir bedanken uns von Herzen bei unserem Trägerverein Schneckenhaus e.V in Bretten. Ihr habt uns als Team und als Kindertageseinrichtung mit ganzem Herzen durch diese Zeit geleitet. Vielen Dank für euren Einsatz und all die schweren Stunden der Planung und Entscheidungen Treffens die ihr in diesem besonderen Jahr geleistet habt!   

Aber auch bei unseren Kooperationspartner, stillen Unterstützern und wichtigen Wegbegleitern bedanken wir uns von ganzem Herzen. Vielen Dank für die erfolgreiche Zusammenarbeit, Beratung die Spenden und die Unterstützung. Gemeinsam kann man viel erreichen. Danke!  

Danken möchten wir auch unseren Schneckenhaus-Familien. Ihr habt uns trotz dieser vielen bewegenden Veränderungen euer Vertrauen entgegengebracht und den Kindergartenalltag so gut es eben ging mitgelebt. Zu guter Letzt geht unser größter Dank an unsere Schneckenhaus-Kinder, ihr hattet immer ein Lachen auf euren Gesichtern. Seid mit Mut und Neugierde voran gegangen und habt uns als Team mit eurer Freude am Leben immer wieder angesteckt. Wir sind sehr froh jeden einzelnen von euch bei uns im Schneckenhaus zu haben, euch ein Stück eures Weges begleiten zu dürfen und freuen uns sehr darauf euch im nächsten Jahr 2021 wieder bei uns im Schneckenhaus Gondelsheim Willkommen heißen zu dürfen! Ihr seid großartig! 

Und wie geht es nun im nächsten Jahr weiter? Das können auch wir jetzt noch nicht sagen!  Aber wir wissen, dass egal was kommt, wir Menschen an unserer Seite haben die uns durch das nächste Jahr begleiten.   Wir, das Schneckenhaus Team Gondelsheim, wünschen euch von Herzen eine fröhliche und besinnliche Weihnachtszeit. Jeder Moment ist kostbar und genau diese sollten wir als Stärkung für das neue Jahr mitnehmen.  

Für das neue Jahr wünschen wir euch viel Gesundheit, Stärke, Neugierde und Menschen die euch auf euren Weg ins neue Jahr begleiten.                                                                                 

 

 Herzliche Grüße, euer Schneckenhaus-Team „GO“ 

 

 

 

 

Es schneit…! Es schneit…!

Die Kinder im Schneckenhaus freuen sich über den ersten Schnee dieses Jahr. „Schneeballschlacht! Schneeballschlacht!“ war das Motto des Tages und so verbrachten wir trotz frostiger Temperaturen den Morgen im Garten und spielten im Schnee. Auch die Erzieher ließen sich nicht zweimal bitten und beteiligten sich an der Schneeballschlacht.

 

 

 

 

Laternenfest 2020 - irgendwie anders!

 

2020… irgendwie anders als erwartet. Das gilt auch für unser jährliches Laternenfest. Der Duft von Punsch und heißen Würstchen, singende Kinderstimmen, hell leuchtende und kunterbunt gestaltete Laternen, die ganze Familie und Freunde beisammen, gemeinsam Lachen und in der Nacht spazieren gehen. All das verläuft in diesem Jahr irgendwie anders.

Doch wir wollen und können gar nicht komplett darauf verzichten! Im Kindergartenalltag werden fleißig viele bunte und individuelle Laternen gebastelt. Es wird geklebt, gemalt und verziert. Im Garten werden, mit vorgegebenem Abstand, Laternenlieder geübt und mit der Gitarre begleitet. Besonders das Singen war für die Kinder ein tolles Erlebnis, denn darauf mussten wir die letzten Monate leider verzichten. Im Morgenkreis hören die Kinder die Geschichte vom Ursprung des Laternenfestes und verstehen so den Zusammenhang der Laternen mit dem weltbekannten Sankt Martin.

Am 11.11.2020 war es dann endlich soweit! Voller Vorfreude, und nacheinander, trafen sich die einzelnen Kindergruppen am Mittwochmorgen mit ihren Gruppenerziehern auf dem Außengelände unseres Kindergartens. Und Auch wenn das Laternenfest dieses Jahr ohne Familien stattfand, so hatten die Kinder und ihre Erzieher eine schöne Zeit mit jeder Menge Spaß. Es wurde gesungen, gelacht und endlich war der Moment gekommen in dem die Kinder ihre Laternenstäbe aufleuchten lassen konnten. Um die Laternen aber auch in ihrer ganzen Schönheit zu erleben, wurde für jede Gruppe ein Dunkelraum gerichtet. Inmitten der Dunkelheit erstrahlten die Laternen in ihrer ganzen Pracht und versetzte die Kinder in Staunen. Anschließend konnten sich die Kinder bei einem leckeren Punsch aufwärmen.

Für die gespendeten Martinsgänse möchten wir uns ganz herzlich bei Familie Thollembeek bedanken, diese versüßten uns das Laternenfest und wurden von den Kindern genüsslich verspeißt.

Auch wenn unser Laternenfest dieses Jahr irgendwie anders verlief, so sind wir doch froh den Kindern auch in diesem Jahr ein kleines Lichterfest ermöglicht haben zu können! …dennoch freuen auch wir uns darauf das jährliche Laternenfest wieder in seiner ganz traditionellen Weise, mit den Familien der Kinder, feiern zu können und abends die Straßen mit unseren Laternen hell zu erleuchten!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trägerverein Schneckenhaus e.V.