Waldkindergarten Schneckenhaus

An der Grillhütte

75015 Bretten - Rinklingen

 

Postanschrift:

Trägerverein Schneckenhaus e.V.

(Wald-Kiga Rinklingen)

 

Melanchthonstraße 80

75015 Bretten

 

Telefon:

01520 - 62 46 369

 

Emailadresse:

waldkindergarten@schneckenhaus-bretten.de

 

Leitung: Till Geiger

Unsere Öffnungszeiten ab April 2022:

Mo.-Fr . : 7:30 - 14:00 Uhr

 

 

Elternbeiträge für das Kindergartenjahr 2021/2022

 

Kinder unter 18 Jahre

in der Familie

07:30 - 14:00 Uhr

1 160,00 €

2

121,00 €

3

  82,00 €

4

  30,00 €

zuzüglich Essengeld für das Mittagessen in Bio-Qualität: 3,80 € / Tag

 

                                

Das Portfolio Geld, das im September einmalig zusammen mit den Elternbeiträgen für das gesamte Kindergartenjahr eingezogen wird, beträgt 2,-/Monat = 24,-€

 

Naturnahe Bildungsstätte: Der Waldkindergarten Schneckenhaus

Die Kinder erleben im Lebensraum des Waldes eine ganzheitliche elementare Aneignung der Welt, die sie in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt. Verschiedene Bereiche, wie die Spechtwerkstatt für Holzarbeiten, der Spinnennetz Kletterpark oder die Matschküche regen die Kinder an, sich mit ihrem Lebensumfeld vertraut zu machen.

Der Wechsel der Jahreszeiten mit unterschiedlicher Witterung, die direkte Verbindung zu Tieren und Pflanzen des Waldes und die Möglichkeit Freiräume für sich zu entdecken und in einer Gruppe von Kindern das eigene Ich naturnah zu erleben sind wichtige Impulse, die die kindliche Entwicklung fördern und die Kinder in ihrer Eigenverantwortung stärken.

Die bei der Eröffnungsfeier anwesenden erwachsenen Besucher des Waldplatzes fühlten sich sogleich in ihre Jugend zurückversetzt und erzählten von ihren Abenteuern beim Bäumeklettern, Hüttenbauen und Herumstromern in den heimischen Wäldern. Vieles mag heute verloren gehen durch die Technisierung der Welt und die Einschränkung der Bewegungsfreiheit durch Verkehr und Anforderungen der Gesellschaft; es ist der Wunschgedanke, dass der Waldkindergarten seinen Kindern ein Stück weit Erlebnisse und Abenteuer zurück gibt, die sie auf lange Sicht mit der Natur verbinden und ein gesundes Großwerden ermöglichen.

 

 

 

Häufig gestellte Fragen:

 

Findet der Waldkindergarten bei jedem Wetter draußen statt?

Ja, die Waldkinder sind es gewohnt und lieben den Aufenthalt in der Natur bei jedem Wetter. Jede Jahreszeit und jede Wetterlage hat seine ganz eigenen Vorzüge.

Ausnahmen bilden natürlich Sturm, Gewitter, Hagel und Astbruch nach starkem Schneefall. Hierfür steht uns unser ausgestatteter Schäferwagen zur Verfügung, in welcher wir eine gute Rückzugsmöglichkeit haben.

Kann man im Waldkindergarten auch malen, basteln, schneiden?

Die Pädagogik im Waldkindergarten legt wert auf naturnahes und erlebnisorientiertes Lernen. Deshalb ist der Bereich mit Malen, Basteln und Schneiden nicht vordergründig wichtig. Die Waldkinder entwickeln ihre Kreativität und ihre Feinmotorik im Wald in anderen Bereichen.

Im Schäferwagen stehen uns aber etliche Materialien zur Verfügung, die den Kindern kreatives Arbeiten ermöglichen.

Wird mein Kind im Waldkindergarten gut auf die Schule vorbereitet?

Untersuchungen haben gezeigt, dass Kinder von Waldkindergärten mit der gleichen Schulfähigkeit in die Schule eintreten, wie Kinder von Regelkindergärten. Es ist festzustellen, dass Kinder aus Waldkindergärten in puncto Sozialverhalten, Problemlösungen, Lernmotivation, Teamfähigkeit und Ausdauer sogar Vorteile haben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trägerverein Schneckenhaus e.V.